Nachrichten, die wichtig sind

Willkommen beim NABU im Besucherzentrum im Europäischen Storchendorf Rühstädt!

Das Dorf mit den meisten Störchen Deutschlands liegt direkt am Elberadweg zwischen Havelberg und Wittenberge. Fast 30 Storchenpaare schnattern hier jedes Jahr auf ihren Nestern. Im vergangenen Jahr kamen 26 Paare nach Rühstädt. Davon konnten nur 16 Paare Nachwuchs aufziehen. Insgesamt haben wir 32 Jungstörche in der Storchenkolonie Rühstädt, was für Rühstädt ein schwaches Ergebnis ist. Wir hoffen, dass die nun flügge gewordenen Jungstörche alle wohlbehalten ihren Weg in den Süden antreten konnten. Wir freuen uns, wenn sie in den nächsten Jahren wieder in die Prignitz kommen und die Storchenpopulation hier oder in unseren Nachbarregionen bereichern.

Das Besucherzentrum Rühstädt, gefördert vom Land Brandenburg, wird vom NABU betrieben und bietet Ihnen vielfältige Informationen zur Natur des UNESCO-Biosphärenreservats Elblandschaft in Brandenburg und zum vielbesuchten Europäischen Storchendorf Sommergäste.

Die Rühstädter haben eine besondere Beziehung zu Meister Adebar, denn fast jede Familie hat im Frühjahr und Sommer „ihr“ Storchenpaar zu Gast auf dem Haus- oder Scheunendach. Jedes Jahr werden die Nester für die Weltenbummler vorbereitet, bevor die Weißstörche ihre lange Reise verlassen und in Rühstädt ankommen. Nach erfolgreicher Aufzucht der Jungen traten im August alle Störche die lange Reise nach Afrika an. Geblieben sind jedoch die interessanten Szenen der Storchenfamilie auf dem Turmdach des NABU-Besucherzentrums, die von der Storchenkamera aufgenommen wurden. Ausgewählte Filmsequenzen erzählen vom Leben des Storches im Nest, von lustigen und tragischen Momenten. Hier im Besucherzentrum in Rühstädt betreibt der NABU Brandenburg die Ausstellung „Weltenbummler Adebar“. Dort können Sie selbst ausprobieren, angeschaut und entdeckt zu werden. Im Besuchershop finden Sie regionale Produkte und naturbezogene Souvenirs.

Das Team des Besucherzentrums bietet für Gruppen und nach Vereinbarung auch Führungen durch die Ausstellung sowie Führungen durch das Rühstädter Storchenland an.

Das Biosphärenreservat „Flusslandschaft Elbe“ hat zu jeder Jahreszeit Naturattraktionen zu bieten. Neben unseren Weißstörchen ist auf dem Waldstreifen am Wasser auch ein Schwarzstorch zu sehen oder ein Kranichpaar zu hören. Im Winter sind im Deichvorland und auf den Feldern Wildgänse und Singschwäne zu sehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.